HSH Nordbank finanziert drei Windparks für die Wiesbadener ABO Wind AG

Hamburg/Kiel, 19. September 2017 - Die HSH Nordbank stellt der ABO Wind AG langfristige Darlehen in Höhe von insgesamt rund 160 Millionen Euro für die Finanzierung von zwei Windparks in Finnland und einem Projekt in Irland zur Verfügung.

Für den finnischen Windpark Haapajärvi mit sieben Windenergieanlagen (WEA) mit 23,1 Megawatt (MW) (plus zwei Bestandsanlagen) beträgt das Kreditvolumen insgesamt rund 65 Millionen Euro. Für den Windpark Ratiperä mit seinen neun WEA und 27 MW stellt die HSH Nordbank rund 66 Millionen Euro bereit. Beide Windparks werden bis zum Jahresende fertiggestellt, um noch von dem derzeit geltenden Einspeisetarif zu profitieren. Der irische Windpark Milestone/ Cappawhite B mit vier WEA und 14,4 MW wird mit rund 29 Millionen Euro von der HSH Nordbank finanziert.

Die Wiesbadener ABO Wind AG ist mit einer installierten Gesamtkapazität von mehr als 1.300 MW einer der erfolgreichsten Windpark-Entwickler in Europa. Das 1996 gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

„Es freut uns, mit den aktuellen Transaktionen an die sehr konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der ABO Wind AG aus den vergangenen Jahren anknüpfen zu können. Das Unternehmen benötigte vor allem für die Finanzierung der finnischen Projekte einen erfahrenen Bank-Partner, der schnell liefern kann“, sagte Lars Quandel, Leiter Energie & Infrastruktur der HSH Nordbank. „In Irland war dies die erste Finanzierung mit der ABO Wind AG, aber für die HSH Nordbank bereits die fünfte in 2017. In diesem Markt sehen wir auch zukünftig weiteres Potential.“

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind kein Verkaufsangebot für jedwede Art von Wertpapieren der HSH Nordbank AG. Wertpapiere der HSH Nordbank AG dürfen nicht ohne Registrierung gemäß US Wertpapierrecht in den USA verkauft werden, es sei denn ein solcher Verkauf erfolgt unter Ausnutzung einer entsprechenden Ausnahmevorschrift.

Diese Presseinformation kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen basieren auf unseren Einschätzungen und Schlussfolgerungen aus uns zum jetzigen Zeitpunkt vorliegenden Informationen, die wir als zuverlässig erachten. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten sämtliche Informationen, die nicht lediglich historische Fakten wiedergeben, einschließlich Informationen, die sich auf mögliche oder erwartete zukünftige Wachstumsaussichten und zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen beziehen.

Solche zukunftsgerichtete Aussagen stützen sich auf Schlussfolgerungen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und hängen ab von Ungewissheiten, Risiken und anderen Faktoren, von denen eine Vielzahl außerhalb der Möglichkeit unserer Einflussnahme steht. Entsprechend können tatsächliche Ergebnisse erheblich von den zuvor getätigten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Wir können keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Aussagen oder das tatsächliche Eintreten der gemachten Angaben übernehmen. Des Weiteren übernehmen wir keine Verpflichtungen zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen nach Veröffentlichung dieser Information.